VPN von Windows 10 zur Fritz!Box

  1. Das Passwort der Fritz!Box ist erforderlich
  2. Sind die IP-Adressbereiche unterschiedlich?
  3. Ist ein „MyFritz!-Konto“ eingerichtet? (Internet → MyFRITZ!-Konto)
  4. Ist die aktuelleste Fritz!OS-Version installiert? (System → Update)

Fritz!Box → System → FRITZ!Box-Benutzer

  1. Benutzername vergeben
  2. E-Mail-Adresse (optional)
  3. Kennwort (KeePassXC)
  4. Berechtigungen → VPN aktivieren
    1. Speichern und ggf. per Telefoncode bestätigen
  5. VPN-Daten sichern (KeePassXC)
  1. Shrew Soft VPN Client installieren
  2. VPN Access Manager“ starten → „Add“
  3. Register „General“
    1. Hostname: „MyFritz!-Konto“-Adresse
  4. Register „Authentication“
    1. Ausklappliste „Authentication Method“ → „Mutual PSK + XAuth“
    2. „Local Identity“ → „Identification Type“ → „Key Identifier“
    3. „Key ID String“ → Benutzernamen des FRITZ!Box-Benutzers
    4. „Remote Identity“ → „Identification Type“ → „IP Address“
    5. „Credentials“ → „Pre Shared Key“ → „Shared Secret“
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • vpn_von_windows_10_zur_fritz_box.txt
  • Zuletzt geändert: 31.07.2020
  • von Till Neuhaus