gebrauchte Datenträger mit Linux überprüfen

Um die Funktionsfähigkeit eines gebrauchten Datenträgers zu testen, sollte zunächst der zu testende Datenträger ermittelt werden. Hierzu kann folgendes Kommando verwendet werden:

lsblk --nodeps --output NAME,VENDOR,MODEL,SIZE

Wenn der gewünschte Datenträger anhand der Ausgabe ermittelt wurde, sollte man in den nachfolgenden Tests den Namen aus der ersten Spalte („NAME“) mit dem Pfad-Präfix „/dev/“ kombinieren, also z.B. „/dev/sda“, oder „/dev/sdb“, oder …

In den nachfolgenden Beispielen wird die generische Variable „$device“ statt der tatsächlichen Gerätedatei verwendet.

Zum Testen gibt gibt es zwei gängige Methoden:

  • SMART-Schnelltest: sudo smartctl --info --health $device
  • zeitintensiver, aber ausführlicher Lese- und Schreibtest: sudo umount $device && sudo badblocks -sn $device
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • gebrauchte_datentraeger_mit_linux_ueberpruefen.txt
  • Zuletzt geändert: 24.06.2020
  • von Till Neuhaus