gebrauchte Datenträger mit Linux überprüfen

Um die Funktionsfähigkeit eines gebrauchten Datenträgers zu testen, sollte zunächst der zu testende Datenträger ermittelt werden. Hierzu kann folgendes Kommando verwendet werden:

lsblk --nodeps --output NAME,VENDOR,MODEL,SIZE

Wenn der gewünschte Datenträger anhand der Ausgabe ermittelt wurde, sollte man in den nachfolgenden Tests den Namen aus der ersten Spalte („NAME“) mit dem Pfad-Präfix „/dev/“ kombinieren, also z.B. „/dev/sda“, oder „/dev/sdb“, oder …

In den nachfolgenden Beispielen wird die generische Variable „$device“ statt der tatsächlichen Gerätedatei verwendet.

Zum Testen gibt gibt es zwei gängige Methoden:

  • SMART-Schnelltest: sudo smartctl --info --health $device
  • zeitintensiver, aber ausführlicher Lese- und Schreibtest: sudo umount $device && sudo badblocks -sn $device
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information
  • gebrauchte_datentraeger_mit_linux_ueberpruefen.txt
  • Zuletzt geändert: 24.06.2020
  • von Till Neuhaus